Sie sind hier : 4everlast.de ---->Praxisberichte sowie Technische-und Prüfberichte    

Gegenwärtig sind folgende 8 Reports on-line verfügbar

Titel Autoren
<1>Prüfzeugnis–Flugfeuerfestigkeit DIN 4107-7 Report # 2.41/23 467

Prüfbericht der Bundesanstalt für Materialprüfung bezüglich der Widerstandsfähigkeit von EVERLAST®ROOFSKIN gegen Flugfeuer. Diese Prüfung wurde mit sehr gutem Ergebnis abgeschlossen. Hervorzuheben ist, dass die Neigung des Prüfdaches beim Brandversuch 30 Grad war. Das ist ein mehr als zweifach so grosser Neigungswinkel , wie ihn andere Beschichtungsmaterialien für Flachdächer in diesem Test erreichen.EVERLAST®ROOFSKIN ist daher überlegen flugfeuerfest.

Bundesanstalt
für Materialprüfung
BAM
Berlin
Original
veröffentlicht
1991-Gültigkeit
verlängert 1996
Gültigkeit
verlängert 2001
<2>Bericht über die künstliche Bewitterung der Dachhaut"EVERLAST®"

Prüfplatten aus Glasvlies-Bitumen-Dachbahn wurden mit EVERLAST®ROOFSKIN beschichtet und einem sehr anspruchsvollen 10.000 Stunden lang dauerdem Bewitterungsprogramm mit 60% Feuchtigkeit unter UV-Bestrahlung und mit Temperaturwechsel ausgesetzt. Die UV-Bestrahlungsleistung entsprach der für die Prüfung von Airbus-Jet-Farben d.h. die Bewitterung simulierte 12 bis 15 Jahre Bewitterung im Normalklima entsprechend einer Prüfung nach DIN 53 389-1-B-X.

Bei diesem scharfen Bewitterungstest versagen andere Dachbeschichtungsmaterialien schon nach kurzer Zeit. Dagen zeigten die EVERLAST®ROOFSKIN -Prüfplatten nach Ablauf dieser Prüfung keine Risse, Quellungen oder Verformungen . Dieses Prüfergebnis stimmt daher mit dem einwandfrei guten Erscheinungsbild überein, welches EVERLAST®ROOFSKIN nach 15 Jahren Freibewitterung in der Praxis liefert.


Rheinisch-
Westfälischer
Überwachungs-
Verein-Essen
RWTÜV
Original
veröffentlicht
1992.
<3>Prüfung der Rissüberbrückung des Beschichtungssystems EVERLAST®ROOFSKIN

Für die rissüberbrückende Schutzbeschichtung von Beton hat das deutsche Institut für Stahlbetonbau Richtlinien herausgegeben. EVERLAST®ROOFSKIN hat die Prüfung nach diesen "Richtlinien für Schutz-und Instandsetzung von Betonbauteilen" erfolgreich bestanden.

Einzigartig und hervorzuheben ist, dass die dynamische Rissprüfung auch bei tiefen Temperaturen (- 20 Grad) erfolgreich war- (hier versagen andere Beschichtungstoffe vollkommen)- die überlegene Tieftemperaturfestigkeit von EVERLAST®ROOFSKIN ergibt eine zusätzliche Sicherheit vor Rissversagen beim Langzeiteinsatz dieser High-Tech-Beschichtung.

POLYMER
INSTITUT
BAM akkreditiertes
Prüflaboratorium
65439 Flörsheim
Original
veröffentlicht
1994.
<4>Wurzelfestigkeit nach DIN 4062 des Beschichtungssystems EVERLAST®ROOFSKIN

EVERLAST®ROOFSKIN ist ungiftig und durch seine molekulare Struktur widerstandsfähig gegen Zerstörung durch Algen, Flechten Moos und Grasdurchwuchs. Der bebilderte Prüfbericht weist nach, daß EVERLAST®ROOFSKIN - - in Übereinstimmung mit der bisher 15 jährigen Anwendungspraxis - vollkommen wurzelfest ist.

Dies ermöglicht unter anderem eine sichere und kostengünstige Abdichtung von begrünten Flachdächern.

Institut für
technische und
makromolekulare
Chemie
Universität Hamburg
Original
veröffentlicht
1991.
 
<5>Dynamisch-mechanische Prüfung des EVERLAST®ROOFSKIN-Elastomers

EVERLAST®ROOFSKIN ist ein alterungsbeständiger High-Tech-Elastomer. Vor anderen Dachbeschichtungsstoffen zeichnet sich EVERLAST®ROOFSKIN durch seine unübertroffene Kältefestigkeit aus: Bis minus 56 Grad Celsius verprödet EVERLAST®ROOFSKIN - auch unter dynamischer Beanspruchung - nicht.

Institut für
technische und
makromolekulare
Chemie
Universität Hamburg
Original
veröffentlicht
1991.
<6>Sanierung einer Flachdachkonstruktion mit EVERLAST®ROOFSKIN

Die erfolgreiche Neuabdichtung eines sehr komplizierten Flachdaches versehen mit zahlreichen Blitzschutzeinrichtungen und anderen Aufbauten mittels EVERLAST®ROOFSKIN, SUPERPRIMER, KURZFASER und ACRYVLIES wird Schritt für Schritt mit Photos erläutert.

Dipl.-Ing.-
G.Marschner
Berlin
Original
veröffentlicht
1994.
<7>Abdichtung der Technikzentrale eines Klinikums mit EVERLAST®ROOFSKIN

Die Technikzentrale eines grossen Klinikums in Süddeutschland liegt direkt oberhalb der Intensivstation, der Operationssäle und der Entbindungstation. Die Technikzentrale ist von einer grossen Anzahl von Kühl-Warm-und Brauchwasserleitungen durchzogen.

Jede Undichtiggkeit und jeder Rohrleitungsbruch in dieser 7800 m2 grossen Technikzentrale führte daher -mehrmals im Jahr- sofort zu Überschwemmungen, Betriebsunterbrechungen und Evakuierungen im darunterliegenden Hospitalbereich.

Mit dem dauelastischen, ungiftigen und rissüberbrückendem EVERLAST®ROOFSKIN und mit SUPERPRIMER konnte während des laufenden Klinikbetriebes eine dauerhafte und sichere Abdichtung der 7800 m2 umfassenden Technikzentrale gegen Wasserdurchbruch erreicht werden.Seit dieser erfolgreichen Abdichtung läuft der Klinikbetrieb störungsfrei.

Dachdeckermeister
Dieter Rasp
Bamberg
Original
veröffentlicht
1995.
<8>Schutz der Betonkonstruktion eines Stadions mit EVERLAST®ROOFSKIN

Beim Neubau des Stadions von Dynamo Zagreb wurde durch Beschichtung mit dem nahtlosen EVERLAST®ROOFSKIN und mit SUPERPRIMER die 5000 m2 umfassende schalenförmige Tragkonstruktion aus Beton sicher vor Regenwasser und Witterungsverfall geschützt.

Die Nutzungsdauer dieser Tragkonstruktion aus Beton für die Sitzplätze ist durch die überlegene Dauerhaftigkeit und die ausgesprochen rissüberbrückenden Eigenschaften von EVERLAST®ROOFSKIN entscheidend verlängert worden und der Einsatz dieses High-Tech-Materials ist verbunden mit einer grossen Kosteneinsparung.

 

Ing.Petar Zarkovic
Zagreb
Kroatien
Original
veröffentlicht
1998.